Das Sommer Make-Up

Gerade im Sommer gibt es wieder diese Probleme mit dem Make-up. Morgens trägt man es sich mit sehr viel Liebe und Geduld auf und schon wenn der erste Schweißtropfen von der Stirn perlt, hat es sich meistens erledigt. Das es jedoch auch anders geht zeigen verschiedene Hersteller. Gerade wenn man sich ein neues Outfit mit einem dressforless Gutschein gekauft hat und dort Flecken vom Make-Up sind, ist dies dumm.
Zunächst einmal geht es an die Vorbereitungen. Dazu sollte man das Gesicht vorher sehr gut pflegen, denn das ist die Basis und Grundlage, auf der ein gutes Sommer Make-Up halten kann. Also fängt man an, mit einer leichten Creme, oder aber auch Lotion. bevor es dann weitergehen kann, sollte man 15 Minuten warten, damit die Creme auch einziehen kann.
Möchte man einen grundiertes Make-Up haben, sollte man auf Cremes Wert legen, die bereits einen Sonnenschutzfaktor in sich tragen. Auch sollten sie über den Tag Feuchtigkeit abgeben. Wichtig ist es, diese Lotionen nur mit sauberen Händen aufzutragen. Auf Silikone sollte im Sommer eher verzichtet werden, da sie die Haut versiegeln.
Wem es dann am Tag sehr heiß im Gesicht wird, der kann Thermalwasserspray nutzen. Es feuchtet das Gesicht leicht an, greift jedoch nicht auf das Make-up zu. Beginnt die Haut trotzdem zu glänzen, sollte man es vermeiden den Schweiß mit der Hand weg zu wischen. Besser sind hierfür geeignet Kosmetiktücher.
Sommer Make-up für die Augen
Wer auch im Sommer nicht auf Mascara verzichten möchte, der sollte sich in jedem Falle die wasserfeste Variante aussuchen. Auch Eyeliner gibt es in der wasserfesten Ausführung. Sie sind für den Urlaub wie gemacht und auch nach einem Aufenthalt im Pool sieht man nicht aus wie ein Panda Bär.
Lidschatten gibt es mittlerweile auch als Cremes. Sie halten auch im Wasser sehr gut und verleihen dem Auge einen bezaubernden Schimmer.

Den Sommer auf die Lippen zaubern
Knallige Lippen sind natürlich auch im Urlaub der Hingucker. Wenn jedoch die Temperaturen steigen, kann es sein, dass der Lippenstift dahinschmilzt. Um dies zu verhindern gibt es einen Lipprimer dieser wird vor dem Lippenstift aufgetragen und bewirkt, dass der Lippenstift später besser hält. Im Sommer sind die matten Lippenstifte mehr angesagt, weil die glänzenden Lippenstifte oft sehr schnell verschmieren. Sie beinhalten Öle und diese lassen sich natürlich eher mal vom Gesicht wischen.  

more ...

Ein Bügeleisen reinigen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten ein Bügeleisen zu reinigen. Manche funktionieren gut, andere weniger. Eine Variante ist es zunächst einmal das Bügeleisen handwarm aufzuheizen und dann etwas Backofenspray auf die Fläche aufzutragen. Dies ist natürlich erheblich einfacher, wenn es gerade genutzt wurde und dabei ist abzukühlen. Dann kann der richtige Augenblick abgepasst werden, um das Spray auf die Sohle zu geben. Danach wird die Sohle nur noch etwas nachpoliert und der Schmutz wurde mit Leichtigkeit entfernt.Kochsalz ist ebenfalls ein altes und dennoch sehr gutes Hausmittel. Das Salz sollte auf etwas Watte gegeben werden, da diese besonders gut nachgibt und es so nicht zu unschönen Kratzern auf der Sohle kommen kann. Damit wird das Bügeleisen, oder aber auch das Dampfbügeleisen abgerieben bis der Schmutz sich gelöst hat.

Das Bügeleisen verklebt

Ist das Bügeleisen verklebt schmeißen viele Menschen es aus Sorge in den Müll, weil es vielleicht die nachkommende Wäsche verschmutzen könnte. Dies ist jedoch nicht der Fall wenn zuvor etwas Kerzenwachs in ein Tuch gewickelt wurde und damit leicht über die verklebten Stellen gerieben wird. Das Bügeleisen sollte dazu noch recht heiß sein. Daher ist darauf zu achten, dass man sich nicht verbrennt. Das Fett, oder die Öle in der Kerze sorgen dafür, dass sich alles was verklebt war von der Sohle löst.

Nicht nur was für Zähne

Der letzte Schliff kann bei einem Bügeleisen auch mit Zahnpasta erreicht werden. Diese wird trocken auf das Eisen aufgetragen und ein wenig einmassiert. Dazu sollte man keine Zahnpasta zum aufhellen nehmen, da diese häufig feine Körner beinhaltet. Danach mit einem feuchten Tuch nach wischen und schon erstrahlt das Bügeleisen in ganz neuem Glanz.Immer wieder zeigt es sich, dass Hausmittel mindestens genauso viel können, wie die Mittel, die es teuer im Handel zu kaufen gibt. Gesünder und doch genauso gut kommt man jedoch auch mit den normalen Hausmitteln aus.  

more ...

Entkalken der Kaffeemaschine

Eigentlich ist es egal ob man einen Siebträger, eine Kapselkaffeemaschine, oder eine Kaffeefiltermaschine hat. Jede muss irgendwann mal entkalkt werden. Dazu muss man sich jedoch nicht immer gleich das teure Mittel holen, sondern kann auch ohne den Fachhändler auf ein Hausmittel zurückgreifen.Hier gibt es verschiedene Varianten die man im Internet finden kann:

 

  • Backpulver

  • Essig

  • Zitronensäure

  • Essigessenz

  • Gebissreiniger

  • Aspirin

Bei all diesen Mitteln handelt es sich eigentlich nur um Säuren. Je heftiger der Anteil der Säure ist, um so besser kann sich auch der Kalk lösen. Da jedoch Säuren auch einiges an Problemen mit sich bringen können, sollte man sich eigentlich nur auf Essig, oder aber Essigessenz verlassen. Beide werden von vielen Menschen üblicher Weise für die Kaffeemaschine genutzt.

Essig als Entkalker

Mit Essig lässt sich natürlich nicht nur die Kaffeemaschine entkalken, sondern auch der Wasserkocher. In beiden Fällen sollte der Essig zunächst einmal verdünnt werden, bevor er in das Gerät gegeben wird. Dies hilft der Kaffeemaschine genauso, als wenn man ihn pur aufgießen würde. Lediglich die Schleimhäute des Menschen werden dadurch wesentlich besser verschont. Lediglich bei Duschköpfen, oder aber auch Sieben, kann der pure Essig langsam erwärmt werde, damit er seine Kraft entfaltet.

Essigessenz zum entkalken nutzen

 

Der Säuregehalt von Essigessenz ist fünf mal so hoch wie der, von handelsüblichem Essig. Während der von Essig bei 5 Prozent liegt, steigt jener von Essigessenz eher auf 25 Prozent auf. Daher ist es sehr ratsam, die Essenz stark zu verdünnen, ansonsten läuft man Gefahr, dass die Schleimhäute leicht verätzt werden. Dies ist das gleiche Prinzip wie bei den Schläuchen der Kaffeefiltermaschine.Egal ob es nun Essig ist, oder aber Essigessenz die genutzt wurde, in beiden Fällen sollte das Gerät später mehrfach mit klarem immer wechselndem Wasser durchgespült werden. Niemand mag den Geschmack von Essig im Kaffee am Morgen. Daher ruhig mindestens bis zu drei mal durchspülen.

 

 

more ...